Bestellen Sie unseren Newsletter

Bitte benutzen Sie dazu das kleine Eintragsformular ganz unten rechts auf dieser Seite. Vielen Dank für Ihr Interesse.

Ihr Lothar Gassmann

Zweite ENDZEIT-Konferenz SÜD Frühjahr 2014 in Bad Teinach mit 11 Vorträgen

Artikel: Endzeit SUED 2
Autor: Keine Angabe

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Fast unglaubliche Hintergründe wurden Anfang Mai 2014 bei der voll besetzten 2. Endzeit-Konferenz Süd in Bad Teinach enthüllt: Der grün-rote Bildungsplan und das heutige Geldsystem seien Schlüssel zur Diktatur des Antichristen. Die Gender-Ideologie werde von milliardenschweren Hintermännern finanziert und bis hinein in Schulen und Kindergärten verbreitet, um die "schöne neue Welt", in der angeblich "alle Menschen gleich" sind, nach freimaurerischem Vorbild zu schaffen. Die Ausführungen von Uwe Bausch (Finanz-Experte) und Lothar Gassmann (Theologe und Autor des aktuellen Buches "Schützt unsere Kinder!") wurden von mehreren Teilnehmern, die aus eigener Erfahrung Einblick in die Zusammenhänge haben, bestätigt.
Weitere Referate befassten sich mit kontrovers diskutierten biblischen Fragen, etwa: "Werden am Ende wirklich alle Menschen gerettet?" (Allversöhnung), "Kann ein Christ noch verloren gehen?" (Unverlierbarkeit des Heils) und "Wird die Gemeinde wirklich vor der großen Trübsal entrückt?" (Vorentrückung). Darauf ging in akribischer Genauigkeit der Jurist und Publizist Thomas Zimmermanns ein.
Der Ex-Priester Johannes Ramel aus Österreich warnte in zwei aufrüttelnden Vorträgen vor der "endzeitlichen Verführung der Gemeinde durch die Welt" sowie vor der "endzeitlichen Verführung innerhalb der Gemeinde".
Prediger Reinhold Messal, der Hausvater von Haus Sonnenblick in Bad Teinach, rief in seiner Predigt den Sieg Jesu Christi über alle Endzeitmächte aus.

Lieferzeit: 3-7 Tage

9,80 €
Inkl. 0% MwSt., zzgl. Versandkosten  zzgl. Versandkosten

Zweite ENDZEIT-Konferenz SÜD Frühjahr 2014 in Bad Teinach mit 11 Vorträgen

Details

Fast unglaubliche Hintergründe wurden Anfang Mai 2014 bei der voll besetzten 2. Endzeit-Konferenz Süd in Bad Teinach enthüllt: Der grün-rote Bildungsplan und das heutige Geldsystem seien Schlüssel zur Diktatur des Antichristen. Die Gender-Ideologie werde von milliardenschweren Hintermännern finanziert und bis hinein in Schulen und Kindergärten verbreitet, um die "schöne neue Welt", in der angeblich "alle Menschen gleich" sind, nach freimaurerischem Vorbild zu schaffen. Die Ausführungen von Uwe Bausch (Finanz-Experte) und Lothar Gassmann (Theologe und Autor des aktuellen Buches "Schützt unsere Kinder!") wurden von mehreren Teilnehmern, die aus eigener Erfahrung Einblick in die Zusammenhänge haben, bestätigt. Weitere Referate befassten sich mit kontrovers diskutierten biblischen Fragen, etwa: "Werden am Ende wirklich alle Menschen gerettet?" (Allversöhnung), "Kann ein Christ noch verloren gehen?" (Unverlierbarkeit des Heils) und "Wird die Gemeinde wirklich vor der großen Trübsal entrückt?" (Vorentrückung). Darauf ging in akribischer Genauigkeit der Jurist und Publizist Thomas Zimmermanns ein. Der Ex-Priester Johannes Ramel aus Österreich warnte in zwei aufrüttelnden Vorträgen vor der "endzeitlichen Verführung der Gemeinde durch die Welt" sowie vor der "endzeitlichen Verführung innerhalb der Gemeinde". Prediger Reinhold Messal, der Hausvater von Haus Sonnenblick in Bad Teinach, rief in seiner Predigt den Sieg Jesu Christi über alle Endzeitmächte aus.

Zusatzinformation

Autor Keine Angabe

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

Artikelschlagworte

Benutzen Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Benutzen Sie (') für Phrasen.

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein