RUDOLF BULTMANN. Seine Theologie unter der Lupe

9,80  Inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Rudolf Bultmann (1884-1976), evangelischer Theologe, Neutestamentler, sah sich zeitweilig der Dialektischen Theologie zugehörig, gilt aber eher als Hauptvertreter der Liberalen Theologie im 20. Jahrhundert. Sein Name steht für das Programm der Entmythologisierung und Existentialen Interpretation der Bibel, das vielfältigen Widerstand hervorgerufen hat, etwa in Gestalt der Gründung der Bekenntnisbewegung „Kein anderes Evangelium“ im Jahre 1966.

Bultmanns Theologie (besser gesagt: Anthropologie) ist nach wie vor äußerst einflussreich. Dr. Lothar Gassmann unternimmt in diesem Buch eine kritische Analyse aus evangelikal-bibeltreuer Sicht.

Auf die Wunschliste

Rudolf Bultmann (1884-1976), evangelischer Theologe, Neutestamentler, sah sich zeitweilig der Dialektischen Theologie zugehörig, gilt aber eher als Hauptvertreter der Liberalen Theologie im 20. Jahrhundert. Sein Name steht für das Programm der Entmythologisierung und Existentialen Interpretation der Bibel, das vielfältigen Widerstand hervorgerufen hat, etwa in Gestalt der Gründung der Bekenntnisbewegung „Kein anderes Evangelium“ im Jahre 1966.

Bultmanns Theologie (besser gesagt: Anthropologie) ist nach wie vor äußerst einflussreich. Dr. Lothar Gassmann unternimmt in diesem Buch eine kritische Analyse aus evangelikal-bibeltreuer Sicht.

Gewicht0.4 kg

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.

Scroll to Top